Fachhochschule veröffentlicht englisch übersetzte Abschlussarbeiten

Häufig werden Abschluss- und Hausarbeiten von Studenten veröffentlicht (sofern diese damit einverstanden sind, versteht sich). Teilweise verkaufen Studenten ihre Hausarbeiten sogar selbstständig im Internet. Es gibt dort Seiten, auf denen diese gezielt angeboten werden. Dass studentische Erzeugnisse so beliebt sind und stets ihre Abnehmer finden, hat mehrere Gründe. Zum einen sind diese Schriftwerke immer sehr fundiert und gehen sachlich in die Tiefe. Außerdem sind diese Arbeiten meist sehr aktuell und somit auf der Höhe des gegenwärtigen Wissenstandes. Nicht zuletzt sind Universitäten ja auch ein Hort der Forschung, sodass man als Student (zumindest in den entsprechenden Fachbereichen) direkt an der Quelle sitzt. Entsprechend hochwertig fallen dann natürlich auch Hausarbeiten oder gar Abschlussarbeiten aus, wenn darin Bezug zu einem brandaktuellen Thema und neuen Entdeckungen genommen wird. Dadurch kann das Wissen und die Expertise, die sich ein junger Akademiker in fleißigem Studium erwirbt, nahezu schrankenlos weitervermittelt werden. Doch eine Schranke, die nur durch den erfolgreichen Besuch einer sprachschule (Alemania - Sprachen) beseitigt werden kann, bleibt leider noch bestehen – und zwar die Sprache. An dieser Stelle bedarf es entsprechender Übersetzungen.

Zwar sind viele Studenten des Englischen mächtig. Doch wäre es vermessen, wenn man glaubt, dass dies allein ausreichen würde, um qualifizierte Übersetzungen zu verfassen, bei denen die Qualität des Textes auch nahtlos in eine andere Sprache transportiert wird. Die Facharbeiten aus dem akademischen Bereich verwenden naturgemäß meist gehobene Fachsprache. Und auch jenseits der Fachbegriffe sind solche Texte in aller Regel auf einem sprachlich hohen Niveau geschrieben, sodass diese selbst von Muttersprachlern viel Verständnis einfordern. Solche Texte in entsprechender Weise zu übersetzen, obliegt somit häufig einem professionellen Übersetzungsbüro. Nur ein Experte kann einen solch anspruchsvollen Text, wie ihn eine akademische Arbeit zweifelsohne darstellt, bestmöglich ins Englische übertragen, ohne dass der Text wesentlich an Ausdruck und Botschaft einbüßt. Die deutsch englisch Übersetzung studentischer Arbeiten ist vor allem insofern interessant, da es auch zum akademischen Austausch zwischen den Hochschulen kommt und internationale Grenzen dabei keine Rolle spielen müssen. So können die bedeutsamsten Hochschulen aus Deutschland mit den großen Schulen Englands und der USA korrespondieren (z.B. Oxford, Yale, Princeton usw.). Dies kann dem Austausch von Wissen und Expertise nur zuträglich sein. Immerhin haben die Universitäten und Hochschulen auch einen gewissen erzieherischen Auftrag (im wissenschaftlichen Sinne), dem man auf solchem Wege durchaus zuarbeiten würde.

Manch eine Internetseite (oftmals von den Universitäten) veröffentlicht herausragende Abschlussarbeiten ihrer Absolventen zum Nutzen aller Leser und Interessenten. Das geneigte Publikum kann dort also völlig kostenfrei am Wissensstand aktueller Studiengänge Teil haben und davon profitieren. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass solche kostenfreien Angebote auf ein großes Interesse stoßen. Sobald Deutsch Englisch Übersetzungen auch häufiger Anwendung finden, wird man auch studentische Arbeiten aus anderen Ländern lesen können. Dies wäre nicht nur ein Beitrag zum intellektuellen sondern auch zum interkulturellen Austausch. Nicht zuletzt würde es auch jenen dienen, die sich mal ein Bild von der Arbeit an anderen Universitäten im Ausland machen wollen. Sollten also die Übersetzungen von Haus- und Abschlussarbeiten in Zukunft häufiger Anwendung finden, dann wäre dies sehr zu begrüßen. Professionelle Übersetzungsbüro könnten an dieser Stelle einen wertvollen Beitrag leisten. Doch ob dieser Trend, dass Abschlussarbeiten und dergleichen zunehmend veröffentlicht werden, auch internationale Grenzen überwinden kann, bleibt abzuwarten. Der Anfang ist gemacht, nun muss es nur noch in diese Richtung weitergehen.